kontakt

WIR FREUEN UNS AUF IHRE NACHRICHT

Juli 2016

Die Jupiter Sunrise Lodge, im folgenden Vermieter genannt, stellt sicher, dass diese AGB dem Mieter bekannt gegeben werden. Die Bekanntgabe gilt als erfolgt, wenn der Mieter den Button „AGB akzeptieren" angeklickt hat.

Der Vermieter bietet dem Mieter Unterkunft und Verpflegung.

In keinem Fall ist der Vermieter Reiseveranstalter.

Der angegebene Preis gilt, wie in der Website angegeben.

Preise, Zahlungen und Kautionen
Alle Preise sind in US Dollar angegeben. 
Wir akzeptieren folgende Zahlungsmittel: US Dollar, Kreditkarten Zahlungen, Überweisungen auf unser maledivisches Bankkonto.
Bei Kreditkartenzahlungen & Banküberweisungen fällt eine Gebühr von 2,5% des Rechnungspreises an, zzgl. Überweisungegebühren.

WICHTIG:
 Wir akzeptieren nur neue Dollar Noten, Druck im Jahr 2013 oder später!!! Alte Dollar Noten werden auf den Malediven nicht mehr akzeptiert! 

Gültiger Zimmerpreis ist der zum Zeitpunkt der Buchung angegebene Preis in der Website. Mit der Buchung wird eine sofortige Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig.
Die Buchung gilt erst dann als bestätigt, wenn die Anzahlung von 20% auf das Konto eingegangen ist. Im Falle einer Stornierung werden die 20% Anzahlung nicht zurück gezahlt.
Die Preise für Angelausfahrten sind auf der Website mit einem befristeten Datum angegeben. Nach Ablauf des Datums können sich die Preise ändern.



Gesamtreisekosten
Alle Preise enthalten bereits die staatlichen Abgaben und Steuern.

Check in Zeit beim Vermieter ist frühestens um 15:00 Uhr.
Check out Zeit ist spätestens um 10:00 Uhr.

Bei späterem Check out wird eine weitere Nacht in Rechnung gestellt!
Änderungen bedürfen der Absprache und müssen vom Vermieter genehmigt werden.

Der Vermittler bestätigt die Reservierung, wenn der Reisepreis dem Konto gut geschrieben ist und die AGB vom Mieter akzeptiert wurden.

Die Zimmer dürfen höchstens mit der in der Buchung aufgeführten Personenanzahl belegt werden. Eine Untervermietung ist nicht erlaubt.
Werden die Zimmer mit mehr als der vertraglich festgelegten Personenzahl belegt, kann der Vermieter den Vertrag frist- und entschädigungslos auflösen.

Stornierungen
Maßgebend für die Berechnung der Stornierungsgebühren ist das Eintreffen der schriftlichen Stornierung beim Vermittler. Bei Samstagen, Sonn- und Feiertagen gilt der nächste Werktag als Zustelltag. Eventuelle Bankgebühren bei Rückerstattungen gehen stets zu Lasten des Mieters. Bei Erstattungen aus Kreditkartenzahlungen werden zusätzlich 6% Bearbeitungsgebühren fällig.

Berechnungsgrundlage sind die Gesamtreisekosten (TCB).
Bei Stornierungen werden fällig:

Mehr als 45 Tage vor dem geplanten Check In: 20% des Reisepreises
45 – 30 Tage vor dem geplanten Check In: 50% des Reisepreises
29 – 15 Tage vor dem geplanten Check In: 70% des Reisepreises
Weniger als 15 Tage vor dem geplanten Check In: keine Erstattung vom Reisepreis

Angelausfahrten sind ein Teil des Gesamtpaketes. Dieser Service zählt nur für Gäste, die im Jupiter Sunrise Lodge Gästehaus untergebracht sind.
Im Falle einer Stornierung werden auch die Angelausfahrten storniert. 

Änderungswünsche des Mieters:
Alle Änderungswünsche müssen dem Vermittler schriftlich mitgeteilt werden.
Der Gast hat das Recht einen Ersatzmieter vorzuschlagen. Dieser muss für den Vermieter zumutbar und solvent sein. Er tritt den Vertrag zu den bestehenden Bedingungen ein. Gast und Ersatzmieter haften solidarisch für die Miete.

Bei vorzeitiger Abreise muss die gesamte Summe der Gesamtreisekosten gezahlt werden.

Eine Stornierung der Vaavu Atoll Speedboot Fähre und der Meemu Atoll Speedboot Fähre ist nicht möglich! Bei Nicht Nutzung muss die Gesamtsumme durch den Gast an das Speedboot unternehmen gezahlt werden.

Höhere Gewalt
Verhindern höhere Gewalt (Umweltkatastrophen, Naturgewalt, behördliche Maßnahmen usw.), unvorhersehbare und/oder nicht abwendbare Ereignisse die Vermietung oder deren Fortdauer, ist der Vermieter berechtigt, aber nicht verpflichtet, dem Gast unter Ausschluss von Ersatzforderungen ein gleichwertiges Ersatzobjekt anzubieten. Kann die Leistung nicht, oder nicht in vollem Umfang erbracht werden, wird der bezahlte Betrag oder der entsprechende Anteil unter Ausschluss weiterer Ansprüche rückvergütet. Ebenso haftet weder der Vermieter noch der Vermittler für Änderungen des Fahrplanes der Fähren und/oder wetterbedingte Ausfälle oder Verspätungen der Fähren.

Haftung
Der Vermieter steht für eine ordnungsgemäße Reservierung und vertragskonforme Erfüllung des Vertrages ein. 
Der Vermieter haftet nicht bei Bade- oder Angelunfällen oder Unfälle beim Schnorcheln oder anderen Personenschäden!
Baden und Schnorcheln auf eigene Gefahr!
Die Haftung ist ausgeschlossen bei Versäumnissen des Mieters oder dessen Mitreisenden. Haftungsausschluss besteht ebenfalls bei unvorhersehbaren und/oder nicht abwendbaren Versäumnissen Dritter, sowie bei höherer Gewalt, alle Ereignisse, die der Vermieter/Schlüsselhalter oder andere vom Vermieter oder Vermittler beauftragte Personen trotz gebotener Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnten. Vermieter oder Vermittler haften nicht für die Wertgegenstände des Mieters.

Der verbindlich buchende Mieter haftet gesamtschuldnerisch dafür, dass seine
Mitreisenden ebenfalls allen Bestimmungen dieses Vertrages nachkommen.

Haftungsausschluss des Vermieters besteht insbesondere bei:

Verspätungen oder Ausfall des Luftfrachtführers, wenn die geplante Fahrt mit der Fähre nicht, wie vorgesehen, angetreten werden kann.

Fahrplanänderungen der Fährgesellschaft.

Die Kosten einer anderweitigen Zubringung zum Mietobjekt, wie zum Beispiel dem Speedboot werden nicht vom Vermieter übernommen und gehen stets zu Lasten des Mieters.

Die Kosten für einen Transfer mit dem privaten Speedboot liegen zur Zeit bei ca. 550.-$ USD in Worten fünfhundertundfünfzig US Dollar einfache Fahrt für die Strecke Male – Keyodhoo.

Baden, Schnorcheln und Tauchen auf eigene Gefahr!

Wir empfehlen jedem Gast eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport in das Heimatland und eine Reiserücktrittsversicherung abzuschliessen. Es ist ebenfalls zu empfehlen, dass die Reiserücktrittsversicherung folgende Punkte mit einschliesst: Reiseabbruch & Deckung von Zusatzkosten, die durch Ausfall oder Verspätung von Flügen oder der Fähren entstehen. 

Sorgfältiger Gebrauch
Das Mietobjekt wird dem Gast in sauberem Zustand übergeben. Sollten Mängel vorhanden sein, so hat der Gast dies unverzüglich dem Vermieter mitzuteilen. Anderenfalls gilt das Mietobjekt als in einwandfreiem Zustand übergeben.

Der Gast verpflichtet sich, das Mietobjekt mit Sorgfalt zu benutzen und Rücksicht gegenüber anderen Hausbewohnern und Nachbarn zu nehmen.

Bei Schäden ist der Vermieter umgehend zu informieren.
Das Mietobjekt ist termingerecht in ordentlichem Zustand mit vollständigem Inventar zurückzugeben. Für Beschädigungen und fehlendes Inventar ist der Gast ersatzpflichtig.

maledivisches Recht, Gerichtsstand Male, Malediven

Ende der Vertragsbedingungen