BILDER SAGEN MEHR ALS 1000 WORTE

13 04 17 12 43 29 A IMG 4998 Kopie Kopie
IMG 2257
IMG 1975
523669 10152356707645445 1980587343 N
IMG 2246
IMG 2250

Keyodhoo ist eine typische Fischerinsel des Vaavu Atolls und ist ca. 80 km von der Hauptstadt entfernt. Das Vaavu Atoll ist eines der am dünnsten besiedelten Atolle der Malediven und wird wenig für den Tourismus genutzt. Auf Keyodhoo gibt es einige kleine Shops, in denen für den täglichen Bedarf alles erhältlich ist. Zudem gibt es Schulen, ein Amt, eine Krankenstation, eine Moschee, ein Restaurant sowie Souvenirshops. Ein Teil des Strandes ist für Touristen reserviert, wir bieten jedoch nach Wetterlage tägliche Ausflüge zu Sandbänken und unbewohnten Inseln mit Traumstränden an. In den beiden Cafés der Insel gibt es am Nachmittag viele kleine, landestypische Köstlichkeiten, die Sie bei einer Tasse Kaffee oder Tee genießen können. Am Nachmittag füllt sich auch der Hafen mit Leben. Es wird bis in den Sonnenuntergang hinein Volleyball und Karten gespielt, gelacht, erzählt und Sie können die Kinder beim Spielen beobachten. Regelmäßig werden Bodu Beru Aufführungen angeboten, in denen die Männer der Insel "die große Trommel" (Bodu Beru) spielen und dazu singen und tanzen. Tauchen Sie ein, in die unbeschwerte und freundliche Atmosphäre unserer geliebten Insel.


Hulhidhoo

IMG 3239a Kopie
IMG 3032a Kopie
IMG 3398
IMG 2563a Kopie
IMG 2510a Kopie
IMG 3019a Kopie

Mit dem Dhoni ist die Insel Hulhidhoo von Keyodhoo aus binnen weniger Minuten zu erreichen. Hulhidhoo bietet reichlich Platz zum Spielen und Entspannen und vom Strand aus kann geschnorchelt werden. Sonnenanbeter kommen voll auf Ihre Kosten, dennoch bringen wir auch Sonnensegel mit auf die Insel, denn wie überall auf den Malediven ist Sonnenschutz auch auf Hulhidhoo unerlässlich und Sonnencreme sollten Sie unbedingt mitbringen. Das Mittagessen reichen wir Ihnen auf Hulhidhoo in Form eines Picknicks, das im Allgemeinen aus Sandwiches, frischen Früchten und Kuchen besteht. Darüber hinaus stehen alkoholfreie Softdrinks sowie Kaffee jederzeit zur Verfügung.


Vashugiri

DSC02005
IMG 3288a Kopie
IMG 3655a Kopie
IMG 3807
IMG 3821
IMG 3824
IMG 0505A
IMG 1390A
IMG 0590A


Aarah

20160925 094343k
20160925 093857k
20160925 094926k
20161004 113002k
20160925 132524k


Sandbänke

7
IMG 4189a Kopie
IMG 2084A
12356677 10205372829504976 51397380261278664141 O
12356784 10205372830224994 77958785629634810961 O
20161005 110931k

Von Keyodhoo aus können verschiedene Sandbänke angefahren werden, die nach ca. einer Stunde Fahrzeit zu erreichen sind. Auf Hin- und/oder Rückfahrt können nach Wunsch auch diverse Riffe zum Schnorcheln angesteuert werden. Ein Ausflug auf eine Sandbank ist vor allem Relaxen und Erholen pur! Es kann ausgiebig gesonnt werden, wobei wir immer auch Sonnensegel und Sonnenschirme dabei haben, da Sonnenschutz auf den Malediven grundsätzlich unerlässlich ist. Gerade auf einer Sandbank sollte jeder ausreichend Sonnencreme dabei haben und benutzen, denn die Reflexionen des Wassers und des weißen Sandes sind hier unausweichlich, da es keinerlei Schatten spendende Vegetation gibt. Ein wenig Abwechslung und Bewegung kann ein Volleyballmatch bieten, für das wir Ball und Netz mitbringen. Fürs leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt und wir bieten unseren Gästen ein Picknick, das meistens aus Sandwiches, frischen Früchten und Kuchen besteht. Darüber hinaus stehen alkoholfreie Softdrinks jederzeit zur Verfügung.


IMG 0512a Kopie
10727129 10152899559183083 2136699718 O
10731325 10152899537618083 1289907965 O
10737895 10152899569468083 387370696 O
DSC 0307
IMG 2962
IMG 0542a Kopie
IMG 0550a Kopie
IMG 0713a Kopie
IMG 1858 Karetschildkrtenmnnchen Kopie
IMG 0652a Kopie
IMG 0696a Kopie
IMG 1805 Orient Slippen Kopie

Beim Schnorcheln auf den Malediven können Sie sich auch von der faszinierenden Unterwasserwelt begeistern lassen.


08
IMG 1577
IMG 1582
IMG 1157
20150531 173024A
20150601 081722A

Das Dhoni ist das traditionelle Transportmittel der Malediven. Ursprünglich dienten diese Boote dem Fischfang sowie dem Transport von Waren, mittlerweile erfüllen sie jedoch viele Zwecke. Mit einem Dieselmotor ausgestattet, bringen die Dhonis die Touristen von Male - der Hauptstadt der Malediven - aus, zu den verschiedenen Inseln der Atolle, zum Ausgangspunkt eines Tauchgangs oder sie dienen als Ausflugsboot für den Besuch benachbarter Inseln.


Herstellung
Der Bau eines Dhonis ist das wichtigste Kunsthandwerk der Malediver. Über Jahrhunderte hinweg blieb das Dhoni weitgehend unverändert. Damit die Dhonis perfekt an die in den maledivischen Atollen herrschenden Wasser- und Wetterverhältnisse angepasst waren, wurden die Schiffsrümpfe aus dem sehr harten und schwierig zu bearbeitenden Holz der Kokospalme gefertigt. Das Holz hat die Eigenschaft, so widerstandsfähig und elastisch zu sein, dass auch eine Kollision der Boote mit den oft sehr flach unter der Meeresoberfläche liegenden Korallenriffen es nicht zerstört.

Das heutige Dhoni
Mit der Motorisierung der Dhonis in den 1970er und 1980er Jahren veränderte sich ihre traditionelle Form. Der Rumpf wurde schmaler, um sich den durch Dieselmotoren erreichten höheren Geschwindigkeiten anzupassen. Auch erhielt das Boot ein Deck, um den Motor zu verstecken und Stauraum zu schaffen. Das Holz der Kokospalme tauschten die Schiffbauer größtenteils durch importierte Harthölzer aus.Fast alle bewohnten Inseln verfügen über eine Dhoniwerft oder zumindest über einen Strandabschnitt, an dem die Schiffe repariert werden. Manche Inseln haben sich sogar auf den Bau von Dhonis spezialisiert.

Unsere Flotte 
Auch das Jupiter Team besitzt zwei Dhonis, ein Fishingdhoni mit Live Bait Tank und ein Dhingee, die von einer erfahrenen maledivischen Crew in Stand gehalten und gefahren werden. Zur Sicherheit gibt es an Bord ein Funkgerät, Schwimmwesten sowie einen großen Erste-Hilfe-Kasten mit Desinfektions- und Verbandsmaterial.